Eiweißpulver: Unsere 18 Protein Shake-Favoriten

© Aleksey Korchemkin / shutterstock

Wenn du ein Eiweißpulver suchst, das ein hervorragender Allrounder mit sehr guten Nährwerten ist, empfehlen wir dir das ESN Designer Whey Protein, Banana im 1000 g-Beutel. Mehr als 20 Jahre Erfahrungen mit Eiweißpulvern - Shakes im Muskelaufbau oder in einer Diät - haben uns genügend Eindrücke über den Markt, Preise und Qualitäten der unterschiedlichen Proteinpulver sammeln lassen. Wir geben dir hier einen Test an die Hand, der all diese Erfahrungen einfließen lässt und dir das für deine Zwecke nach unserer Meinung beste Eiweißpulver auf dem Markt vorstellt.

Unsere Favoriten unter den Whey Protein-Mischungen.

Die beste Wahl im Muskelaufbau ist eine Whey-Protein-Mischung. Whey Protein-Mischungen sind eine Kombination aus Whey Protein Konzentrat und Whey Protein-Isolat - besser als Konzentrate, günstiger als Isolate. Bei einigen Unternehmen wird noch ein Whey-Hydrolysat hinzugefügt. Die Isolat- oder Hydrolysat-Anteile werden den Proteinpulvern hinzugefügt, damit der Eiweißgehalt im Protein Shake steigt, Fett und Zucker weiter sinken. Eine sinnvolle Mischung sollte mindestens 20 % Isolat - besser mehr – enthalten. Aus diesem Grund empfehlen wir dir hier auch nur solche Mischungen.

Unsere Wahl

Whey Konzentrat und Whey Isolat sorgen für ein gutes Aminosäurenprofil. Bei uns im Test ➔
Testparameter Wert / Vanilla
Fett 5,5 g
Zucker 1,9 g
Proteingehalt 80,0 g
Konsistenz cremig
Labortest einsehbar ja (bei Fitmart)
Kölner Liste ja
Ø Kosten pro Shake 0,88 €

Gute Nährwerte

Whey-Protein mit Whey-Proteinisolat als Hauptbestandteile. Bei uns im Test ➔
Testparameter Wert / Vanilla
Fett 4,2 g
Zucker 2,4 g
Proteingehalt 80,0 g
Konsistenz cremig
Labortest einsehbar nein
Kölner Liste ja
Ø Kosten pro Shake 0,74 €

Viel Eiweiß im Shake

68 % Whey Protein Konzentrat und 30 % Isolat sorgen für einen hohen Proteingehalt. Bei uns im Test ➔
Testparameter Wert / Vanille
Fett 4,3 g
Zucker 5,1 g
Proteingehalt 81,0 g
Konsistenz eher dünnflüssig
Labortest einsehbar nein
Kölner Liste ja
Ø Kosten pro Shake 1,14 €

Das beste Eiweißpulver aus Whey Protein Konzentrat.

Das typische Einsatzgebiet von Whey Konzentrat ist im Muskelaufbau. Der Rohstoff heißt »WPC 80« und sagt gleichzeitig schon etwas über den Eiweißanteil aus, den der Rohstoff in der Trockenmasse mindestens mitbringen muss – nämlich 80 g. Die Nährwerte sind etwas schlechter als bei einem Isolat - mehr Kohlenhydrate und Fett, allerdings brauchst du im Muskelaufbau genau das neben der Hauptkomponente Eiweiß und bezahlst dafür auch weniger. Wichtig ist, dass der Zuckeranteil im Rahmen bleibt und der Proteingehalt wenigstens 72 g auf 100 g Pulver beträgt. Reine Whey Protein Konzentrate mit einem geringeren Proteingehalt als den 72 g solltest du unserer Meinung nach nicht kaufen. Die hier vorgestellten Whey Konzentrate enthalten übrigens alle mehr Protein im Endprodukt.

Unsere Wahl

Unabhängig laborgeprüft und mit guten Nährwerten für ein Whey Protein Konzentrat ausgestattet.
Testparameter Wert / Vanilla
Fett 6,5 g
Zucker 3,5 g
Proteingehalt 75,0 g
Konsistenz cremig
Labortest einsehbar ja (bei Fitmart)
Kölner Liste ja
Ø Kosten pro Shake 0,82 €

Auch Top

Testparameter Wert / Vanilla
Fett 7,1 g
Zucker 5,2 g
Proteingehalt 74,0 g
Konsistenz cremig
Labortest einsehbar nein
Kölner Liste nein
Ø Kosten pro Shake 0,85 €

Guter Geschmack

Zwar mit Hydrolysat-Anteil, allerdings lediglich 2 % - deshalb für uns bei den Whey Protein Konzentraten gut aufgehoben.
Testparameter Wert / Vanilla
Fett 4,9 g
Zucker 5,6 g
Proteingehalt 76,3 g
Konsistenz eher dünnflüssig
Labortest einsehbar nein
Kölner Liste ja
Ø Kosten pro Shake 0,61 €

Unterschiedliche Whey Konzentrate nach Proteingehalt und Kosten pro Protein Shake vergleichen.

Platz Produkt Eiweißgehalt Ø Kosten pro Shake
1 WPC 80 Bodybuilding Depot 77,3 g 0,84 €
2 Weider Gold Whey 77,0 g 0,96 €
3 betterprotein Whey 76,5 g 0,60 €
4 ESN Tasty Whey 76,0 g 0,78 €
5 Bulk Pure Whey Konzentrat 75,0 g 0,59 €
6 IronMaxx Whey Konzentrat 74,0 g 1,08 €
7 Scitec Nutrition 100% Whey 73,0 g 0,84 €
8 Mammut Nutrition Whey 72,0 g 0,72 €
9 ZEC+ Clean Concentrate 71,3 g 0,66 €

Die besten Shakes aus Whey Protein Isolat.

Der Rohstoff des Whey Protein-Isolats heißt »WPI 90« und wie du beim Konzentrat schon gelernt hast, sagt er aus, wieviel Protein mindestens in der Trockenmasse steckt – hier nämlich 90 % oder 90 g auf 100 g Rohstoff. Mindestens wohlgemerkt. Ein guter Isolat-Rohstoff bringt oftmals mehr Eiweißgehalt mit. Ein Isolat wird aufwendiger hergestellt, enthält dadurch mehr Protein und ist deshalb auch teurer. Es kann im Muskelaufbau eingesetzt werden. Sportler in der Wettkampfdiät bevorzugen aufgrund der guten Nährwerte ebenfalls Shakes aus Isolat. Sie sind besser verdaulich als Casein, welches ansonsten eher in Diäten empfohlen wird.

Unsere Wahl

Laborgeprüfte Qualität, sehr gute Nährwerte und wenig Zusatzstoffe. Bei uns im Test ➔
Testparameter Wert / Vanille
Fett 0,3 g
Zucker 2,5 g
Proteingehalt 88,0 g
Konsistenz dünnflüssig
Labortest einsehbar ja (bei Hersteller)
Kölner Liste nein
Ø Kosten pro Shake 1,06 €

Viel Eiweiß

Kalt schonend durch Mikro- und Ultrafiltration erzeugt. Bei uns im Test ➔
Testparameter Wert / Vanille
Fett 0,7 g
Zucker 3,0 g
Proteingehalt 85,0 g
Konsistenz leicht cremig
Labortest einsehbar ja (bei Fitmart)
Kölner Liste ja
Ø Kosten pro Shake 1,06 €

Relativ günstig

Instantisiertes Proteinpulver zum klumpenfreien Mischen.
Testparameter Wert / Vanille
Fett 2,0 g
Zucker 4,0 g
Proteingehalt 87,0 g
Konsistenz leicht cremig
Labortest einsehbar nein
Kölner Liste nein
Ø Kosten pro Shake 0,93 €

Vergleich von diversem Whey Isolat nach Eiweißgehalt und Kosten pro Protein Shake.

Platz Produkt Eiweißgehalt Ø Kosten pro Shake
1 Body Attack Iso Whey Isolat 88,0 g 1,11 €
2 Whey Isolat Bodybuilding Depot 88,0 g 1,05 €
3 MaxiNutrition 100% Whey Protein Isolat 87,0 g 0,90 €
4 Weider Isolate CFM 87,0 g 1,32 €
5 Bulk Pure Whey Isolat 87,0 g 0,87 €
6 Bodylab Whey Isolat 87,0 g 0,76 €
7 ESN Isowhey Hardcore 85,0 g 1,05 €
8 Optimum Nutrition 100% Isolate 83,0 g 0,87 €
9 ZEC+ Whey Isolat 82,8 g 1,05 €
10 Scitec Nutrition Whey Isolate 82,0 g 0,87 €

Die besten Mehrkomponenten-Proteine.

Mehrkomponenten-Proteine sind in der Regel im Muskelaufbau und in Diäten verwendbar. Whey-Protein-Mischungen aus Isolat und Konzentrat sind in unseren Augen übrigens keine Mehrkomponenten-Proteine, werden oftmals allerdings als solche beworben. Ein Mehrkomponenten-Protein sollte die Vorzüge unterschiedlicher Eiweißquellen ineinander vereinen. Typisch ist hier ein langsam verdauliches Casein mit schnell verdaulichen Whey Proteinen zu vermischen. Im Gegensatz zum Whey Protein kommt ein klassisches Mehrkomponenten-Protein ohne Verdickungsmittel aus, da das enthaltene Casein für eine cremige Konsistenz sorgt.

Unsere Wahl

4-Komponenten-Protein mit sehr guten Nährwerten.
Testparameter Wert / Vanilla
Fett 2,0 g
Zucker 1,0 g
Proteingehalt 83,0 g
Konsistenz cremig
Labortest einsehbar nein
Kölner Liste ja
Ø Kosten pro Shake 0,93 €

Geschmacklich Top

4 Eiweißkomponenten - sehr guter Geschmack. Bei uns im Test ➔
Testparameter Wert / Vanille
Fett 1,1 g
Zucker 0,4 g
Proteingehalt 84,1 g
Konsistenz cremig
Labortest einsehbar nein
Kölner Liste nein
Ø Kosten pro Shake 1,39 €

Gut sättigend

Testparameter Wert / Vanille
Fett 1,6 g
Zucker 6,5 g
Proteingehalt 80,0 g
Konsistenz cremig
Labortest einsehbar nein
Kölner Liste nein
Ø Kosten pro Shake 0,95 €

Das beste Eiweißpulver aus Casein.

Das »bessere« Casein ist ohne Frage das Calciumcaseinat. Der Rohstoff heißt »CAS 90«, bringt in der Trockenmasse also mindestens 90 % Protein mit. Eiweißpulver aus mizzelarem Casein besteht im Gegensatz zum Calciumcaseinat nur zu einem Anteil von 80 % aus Casein. 20 % des Eiweißpulvers bestehen aus Whey Protein. Da Casein bis zu 120 °C hitzebeständig ist, eignet es sich hervorragend in der Küche. Es ist langsam verdaulich und deshalb in einer Diät sinnvoll. Es macht lange satt. Die guten Nährwerte machen es auch im Muskelaufbau sinnvoll. Dort ist es lediglich in der Anwendung nicht so verbreitet, weil der typische Casein-Geschmack und die langsame Verdaulichkeit gewöhnungsbedürftig sind. Um den Lesern gerecht zu werden, die ausschließlich an Casein interessiert sind, haben wir an anderer Stelle zusätzlich einen umfangreichen Ratgeber und Vergleich zum Casein erstellt.

Unsere Wahl

Mischung aus Calciumcaseinat und mizzelarem Casein.
Testparameter Wert / Vanille Cream
Fett 1,0 g
Zucker 1,0 g
Proteingehalt 89,0 g
Konsistenz cremig
Labortest einsehbar nein
Kölner Liste ja
Ø Kosten pro Shake 1,20 €

Calciumcaseinat

Reines Calciumcaseinat, gute Nährwerte.
Testparameter Wert / Vanille
Fett 1,2 g
Zucker 0,2 g
Proteingehalt 88,6 g
Konsistenz cremig
Labortest einsehbar nein
Kölner Liste nein
Ø Kosten pro Shake 1,09 €

Mizzelares Casein

Reines mizzelares casein (80% Casein, 20 % Whey).
Testparameter Wert / Vanille
Fett 1,8 g
Zucker 4,2 g
Proteingehalt 73,0 g
Konsistenz cremig
Labortest einsehbar nein
Kölner Liste nein
Ø Kosten pro Shake 1,13 €

Um Menschen gerecht zu werden, die ein neutrales Proteinpulver zum Backen oder ganz allgemein für die Küche suchen, haben wir einen gesonderten Vergleich erstellt.

Die besten Proteinpulver-Alternativen aus veganem Protein.

Veganer können ihren täglichen Eiweißbedarf nicht über ein Whey Protein oder Caseine decken, da Molkenproteine tierische Produkte sind. Wir empfehlen deshalb den Veganern unter unseren Lesern folgende sehr gute vegane Protein Shake-Alternativen für den Muskelaufbau oder in der Diät. Da der Markt noch jung ist, wird es schwer laborgeprüfte (einsehbar) Produkte zu finden.

3k vegan Protein Shake

85 g Protein, 1,1 g Zucker, 1,2 g Fett auf 100 g Pulver.

ESN vegan Pro Complex

78 g Protein, 0 g Zucker, 5 g Fett auf 100 g Pulver.

Vegan Protein Shake

74 g Protein, 2,9 g Zucker, 1,8 g Fett auf 100 g Pulver.

foodspring Vegan Protein

69 g Protein, 1,0 g Zucker, 9,5 g Fett auf 100 g Pulver.

Allgemeines zu Proteinpulver im Muskelaufbau.

Die gängigsten Shakes im Muskelaufbau bestehen aus einem Whey Konzentrat, einem Whey Isolat oder eine Mischung aus beiden. Die besseren Effekte von Wheys (Molkenproteinen) gegenüber anderen Proteinpulvern wurden 2014 von Paige E. Miller , Dominik D. Alexander und Vanessa Perez in einer Meta-Studie mit 626 Studienteilnehmern [1] nachgewiesen. Whey ist schnell verdaulich, versorgt die Muskeln daher auch schnell mit den wichtigen Aminosäuren und besitzt in der Regel auch gute Nährwerte.

Man liest oft von Whey Protein (gemeint sind Konzentrate) oder Whey Isolat. Richtig ist allerdings, dass beides Whey Proteine sind, die sich in der Art der Herstellung/Gewinnung unterscheiden und darin, dass Isolate durch eine aufwendigere Filtrationsart reiner sind, bessere Nährwerte haben und weniger (weniger als 1 %) Laktose mitbringen. Sie sind durch die aufwendigere Herstellung allerdings auch teurer. Noch aufwendiger hergestellt ist das Whey Hydrolysat. Wir wollen das aber nur am Rande erwähnen, weil es sich auf dem breiten Markt wohl auch aufgrund der Rohstoffpreise (Hydrolysat ist noch teurer als Isolat) bisher nicht durchgesetzt hat. Es gibt solche Produkte oder auch Mischungen mit Hydrolysat-Anteil. Unserer Meinung nach reicht ein Shake aus einem der beiden zuerst genannten Wheys- oder eine Mischung aus beiden allerdings - gerade vor dem Hintergrund stark gestiegener Rohstoffpreise - vollkommen im Muskelaufbau aus.


Helfen Eiweißpulver im Muskelaufbau?

Die einfache Antwort ist »ja«. Protein Shakes helfen deinen Eiweißbedarf über die normale Nahrungsaufnahme hinaus zu decken und deinen Körper mit allen Aminosäuren zu versorgen, die er zum Aufbau der Muskeln braucht. Im Muskelaufbau steigt dein täglicher Eiweißbedarf auf 1,5-2 g – je nach Geschlecht und Alter. Eine Meta-Studie aus dem Jahr 2018 [2], bei der 49 verschiedene Studien mit 1863 Studienteilnehmern ausgewertet wurden, zeigt auf, dass die Zufuhr von täglich bis zu 1,62 g Protein pro Kilogramm Körpergewicht in Verbindung mit Krafttraining zu signifikanten Veränderungen im Muskelaufbau - wörtlich »mehr Muskelmasse« - führt. Laut dieser Meta-Studie und 49 zugrundeliegenden Studien führt die tägliche Zufuhr von 128 g Protein bei einer Person von 80 kg Gewicht folglich zu mehr Muskelmasse. Wer diese Menge Protein nicht Tag für Tag über die normale Ernährung decken will oder kann, findet in einem Protein Shake eine gute Alternative, die Proteinaufnahme zu ergänzen.

Achtung: Protein Shakes sind Nahrungsergänzungsmittel. Deinen Eiweißbedarf solltest du hauptsächlich über die normale Ernährung decken. Protein Shakes dienen der Ergänzung deiner gesunden Ernährung und der Deckung des Eiweißbedarfs über diese hinaus. In unserem Ratgeber »Sinnvolle Supplements für den Muskelaufbau« erläutern wir dir das noch näher.

Wie oft solltest du Eiweißpulver-Shakes am Tag trinken?

Die Antwort auf diese Frage lässt sich mit dem täglichen Eiweißbedarf und der Menge des Proteins errechnen, das du über die normale Nahrung zu dir nimmst.

Beispiel: Dein täglicher Proteinbedarf bei 80 kg Körpergewicht beträgt im Muskelaufbau 120-160 g. Über die normale Ernährung nimmst du etwa 120 g Eiweiß über beispielsweise Quark, Fisch, Hähnchenbrust, Haferflocken oder andere hochwertige Lebensmittel zu dir. Du ergänzt also 40 g Protein mit Shakes. Das wären in diesem Fall etwa 2 Shakes.

Wann solltest du den Protein Shake trinken?

Einen Protein Shake trinkt man üblicherweise etwa 30 Minuten nach dem Training. Dein Körper ist dann von der Kraftanstrengung ausgelaugt und der Shake unterstützt die Zellen bei der beginnenden Regeneration. Ein Muss ist das allerdings nicht, wie eine relativ frische Studie aus 2019 zeigt [3].

Die Studie des Maastricht University Medical Centre hat aufgezeigt, dass die Aufnahme von Makronährstoffen (Protein) am abend ebenfalls positive physiologische Wirkungen beim Menschen zeigt. Darüber hinaus wurden die Vorteile der nächtlichen Zufuhr von Nährstoffen für die Erholung über Nacht festgestellt, um die Muskelrekonstruktion zu unterstützen und die körperliche Leistungsfähigkeit von Sportlern zu verbessern.

Fazit: Wenn du 2 Protein Shakes am Tag trinkst, sind gute Einnahmezeitpunkte etwa 30 Minuten nach dem Training und abends.

Haben vegane Eiweißpulver im Muskelaufbau genau so viel Wirkung wie Molkenproteine?

Eine Studie aus dem Jahr 2013 [4] hat an 24 Studienteilnehmern getestet, wie unterschiedlich sich die Einhame von Molkenprotein gegenüber veganem Protein auf die Gewinnung von Muskelmasse auswirkt. Im Ergebnis dieser Studie gab es keine signifikanten Differenzen zwischen den beiden Testgruppen. Fazit: Wenn du dich aus gesundheitlichen oder ethischen Gründen für eine vegane Ernährung entschieden hast, kannst du mit veganen Protein Shakes genau so Muskeln aufbauen, wie mit tierisch gewonnenem Eiweiß.


Welches Protein zum Abnehmen/in der Diät?

In der Diät, als Mahlzeitenersatz bzw. zum Abnehmen empfehlen wir dir immer ein Mehrkomponenten-Protein mit einem Casein-Anteil von 40-60 % oder ein reines Casein. Der Grund ist, dass dieses Protein langsam verdaulich ist und deshalb lange sättigt. Für eine Mischung – als die Kombination mit anderen Proteinquellen – spricht der Geschmack von reinen Caseinen. Wenn du zum Beispiel täglich eine Mahlzeit mit einem Protein Shake ersetzt, muss er einfach auch gut schmecken. Im Falle von reinen Caseinen wird das – zumindest bei täglichem Verzehr – schnell schwierig, da viele Eiweißpulver aus ausschließlich diesem Protein einen sehr eigenen, ins mehlige gehenden Geschmack haben können.

Eine schöne Alternative zum täglichen Shake ist auch ein Proteinpudding, mit sinnvollen Eiweißquellen.

Proteinshake Alternative

Gute Alternative zum täglichen Shake und mal etwas anderes in der Diät. Kann beim Abnehmen helfen und macht lange satt.
Kriterium Wert/ 30 g-Portion
Fett 1,5 g
Zucker 1,0 g
Protein 23,0 g
Sättigung Macht über Stunden satt.
Eiweißquellen Calciumcaseinat und Milchproteinisolat

Warum du uns vertrauen kannst.

Die Tests auf Kraftmahl sind echt. Wir hatten viele der hier vorgestellten Eiweißpulver im Test und haben die unserer Meinung nach besten Proteinpulver für dich ausgewählt. Keiner der Hersteller hat uns mit diesem Vergleich beauftragt und keiner der Tests wurde von einem Hersteller initiiert oder bezahlt. Wir haben dir die unserer Meinung nach besten Eiweißpulver herausgesucht, die für dich das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bieten und mit denen du dir einen für deine Ziele sinnvollen Protein Shake zubereiten kannst.


Wie haben wir ausgewählt.

  • Das jeweilige Proteinpulver muss frei von Aspartam sein und darf keine anderen Zutaten enthalten, die kontrovers oder kritisch zu betrachten sind.
  • Die Hersteller müssen etablierte Hersteller für Eiweißpulver sein, mit einem zuverlässigen und im besten Falle jahrelangem guten Leumund bei Kunden und Sportlern.
  • Die Auswahl an Geschmacksrichtungen muss groß genug sein, damit unsere Leser auf alle Fälle einen passenden Shake für sich finden.
  • Die Zubereitung muss unkompliziert- und die damit zubereiteten Shakes mussten in unseren Tests weitestgehend klumpenfrei sein.
  • Das Proteinpulver, welches wir unseren Lesern mit »Unsere Wahl« vorstellen muss mindestens einen der beiden Parameter - Labortest einsehbar oder in der Kölner Liste - erfüllen.

Quellen:

  1. Effects of whey protein and resistance exercise on body composition: a meta-analysis of randomized controlled trials - Paige E. Miller , Dominik D. Alexander und Vanessa Perez.
  2. A systematic review, meta-analysis and meta-regression of the effect of protein supplementation on resistance training-induced gains in muscle mass and strength in healthy adults - Robert W. Morton, Kevin T. Murphy, Sean R. McKellar, Brad J. Schoenfeld, Menno Henselmans, Eric Helms, Alan A. Aragon, Michaela C. Devries, Laura Banfield, James W. Krieger, Stuart M. Phillips.
  3. The Impact of Pre-sleep Protein Ingestion on the Skeletal Muscle Adaptive Response to Exercise in Humans: An Update – Tim Snijders, Jorn Trommelen, Imre W. K. Kouw, Andrew M. Holwerda, Lex B. Verdijk and Luc J. C. van Loon
  4. The effects of 8 weeks of whey or rice protein supplementation on body composition and exercise performance - Jordan M. Joy, Ryan P. Lowery, Jacob M. Wilson, Martin Purpura, Eduardo De Souza, Stephanie MC Wilson, Douglas S. Kalman, Joshua E. Dudeck & Ralf Jäger.
  5. Kölner Liste Produktdatenbank
Thema

Über den Autor

Unser Anliegen ist es, dir gut recherchierten, selbst erstellten Content zu liefern. Aus diesem Grund kaufen wir keine Texte ein. Hier schreiben ausschließlich Leute, die sich mit der Szene und den Themen auskennen.

Hinweis: Wir haben am 15. Mai 2021 zum ersten mal über »Eiweißpulver: Unsere 18 Protein Shake-Favoriten« geschrieben und diesen Artikel zuletzt am 02. Mai 2022 aktualisiert.

Deal der Woche

Bild zeigt Top Deal
Top-Deal
9,90 € 15,90 € Du sparst 38%
38% + 5% mit Gutscheincode: kraftmahl5 = 43% Rabatt.

Wie lange machst du schon Sport?

Auswahlmöglichkeiten