Wenn du über Links bei uns einkaufst oder unsere Gutscheincodes nutzt, erhalten wir ggf. eine Provision. Mehr erfahren.

Brandl Pure Protein Vegan: Echter Test und Erfahrungen

Das Brandl Pure Protein gibt es in einer vegetarischen und veganen Version. Als erstes Produkt von diesem Hersteller, mit dem wir Erfahrungen gesammelt haben, soll es hier um die vegane Version und den Ansatz hinter diesem veganen Proteinpulver gehen. Ob das Pure Protein inhaltlich etwas anzubieten hat, haben wir für dich herausgefunden.

Bild zeigt Brandl Pure Protein Shaker und zubereiteten Shake

Durch uns getestet

Bild zeigt Brandl Pure Protein vegan - Vanilla Sky
 
Ø Kosten pro Shake

1,20 €

 
Protein / 100 g Pulver

62,3 g

 
Testergebnis

7,45 / 10

bei amazon
Testparameter Wert / 100 g Vanilla Sky
Fett 7,8 g
Zucker 5,8 g
Proteingehalt 62,3 g
Konsistenz dünnflüssig
Zutaten aspartamfrei
Labortest einsehbar nein
Kölner Liste nein

Was ist das Brandl Pure Protein – für wen ist dieser Test?

Das Brandl Pure Protein ist in der veganen Variante für alle geeignet, die nach einer Alternative zu tierischen Eiweißquellen suchen. Insbesondere betrifft das natürlich vegan lebende Menschen, aber durchaus auch Sportlerinnen und Sportler mit einer Laktoseintoleranz. Die Basis der veganen Version ist hier ein Reisprotein und wie im Total Vegan Protein ein Erbseneiweiß. Vegane Eiweißpulver eignen sich im Muskelaufbau [1], sofern die ausreichende Versorgung mit EAA’s gegeben ist. Wer während einer Diät eine Mahlzeit mit einem Shake ersetzen möchte, kann ebenso zum Brandl Pure Protein greifen.

Eine Besonderheit bei Brandl ist der Konfigurator, der sich besonders für weniger informierte Menschen im Bereich Ernährung und Supplementierung mit Eiweiß-Shakes eignet. Durch Angabe von zum Beispiel Alter, Trainingsintensität, Trainingsziel, Gewicht und Ernährungsform, kann man sich ein geeignetes Proteinpulver selbst konfigurieren und bekommt die Portionsgrößen vorgeschlagen. Alternativ kann man zu den fertigen Mischungen greifen, die sich im Wesentlichen durch die Wahl zwischen vegetarisch und vegan unterscheiden- in der Basis also tierische mit veganen Proteinen, oder ausschließlich vegane Proteine kombinieren.


Unsere Testergebnisse im Detail.

An dieser Stelle erfährst du, wie das Brandl Pure Protein in unserem Test abgeschnitten hat. Im weiteren Verlauf geben wir dir Informationen zu den einzelnen Kriterien und darüber hinaus zu anderen wichtigen Punkten, die dich als Verbraucher interessieren.

Testkriterium Bewertung
Nährwerte 7,58 / 10
Aminosäureprofil 7,91 / 10
Geschmack 6,4 / 10
Preis 6,85 / 10
Proteinkomponenten 8,5 / 10
Gesamt: 7,45 / 10

Warum du uns vertrauen kannst.

Die Tests auf Kraftmahl sind echt. Brandl Nutrition hat uns kontaktiert und mehrere Produkte - darunter das Pure Protein in der veganen Variante - für einen Test zur Verfügung gestellt. Die einzelnen objektiven Kriterien des Tests wurden anhand selbst entwickelter Formeln ausgewertet, die auf alle Produkte dieser Kategorie gleichermaßen angewendet werden. Wir vergeben Bewertungen demnach nicht willkürlich. Auf diese Weise erhältst du einen realistischen Blick drauf, wie sich das Brandl Pure Protein gegenüber anderen Produkten einordnet. Der Geschmack wurde von mehreren Personen bewertet und aus den Ergebnissen ein Durchschnitt gebildet. Wir wurden für diesen Test nicht bezahlt und es wurden keine Ergebnisse vorgegeben oder angeregt. Mehr über Kraftmahl erfährst du hier.


Geschmack und Löslichkeit.

Das »Pure Protein« macht seinem Namen beim Punkt des Geschmacks alle Ehre. Wer hier einen leckeren süßen Shake für zwischendurch erwartet, wird mit der harten Realität veganen Rohstoff-Eigengeschmacks konfrontiert. Die Aromen kommen unserer Meinung nach nur mäßig durch. In der vegetarischen Version sollte sich das komplett anders verhalten, da die Hauptkomponenten hier Whey Konzentrat und Whey Isolat sind und für einen besseren Geschmack sorgen. Die vegane Version, um die es hier geht, ist also eher etwas für Menschen, die wissen worauf sie sich unter Umständen geschmacklich bei einem veganen Eiweißpulver einlassen und das Produkt als Shake aufgrund der natürlichen Inhaltsstoffe, für das Backen, Kochen oder als Aufwertung eines veganen Frühstücks konsumieren wollen.

Die Löslichkeit war in unseren Tests perfekt. Wenige Bewegungen mit dem Handshaker haben das Brandl Pure Protein komplett aufgelöst. Wir empfehlen für die Zubereitung von Proteinshakes Handshaker mit Sieb.

Anmerkung: Die zur Gegenprüfung nachträglich durchgeführte Recherche hat hier ergeben, dass sich unsere Meinung mit der Meinung von Kunden auf Amazon deckt. Das vegetarische Pure Protein kommt dort geschmacklich sehr gut an, das vegane eher nicht. Unser Rat an dieser Stelle: Kaufe dir das Brandl Pure Protein in der veganen Version, wenn du auf natürliche, vegane Inhaltsstoffe stehst und vorrangig nicht der Typ für süße, stark aromatisierte Shakes bist – hierauf liegt bei der veganen Version nicht der Fokus. Die Erwartungshaltung an den Geschmack wäre eine falsche.

Nährwerte.

Von den Nährwerten her bewegt sich der Proteingehalt in einigen der Geschmacksrichtungen des Brandl Pure Proteins im eher durchschnittlichen Bereich. Das liegt zum einen an der Verwendung von Konzentraten und könnte mit Isolaten weiter optimiert werden. Zum anderen muss man hinzufügen, dass ein nicht unwesentlicher Anteil des Pulvers aus natürlichen Zutaten besteht, auf die wir gleich noch näher eingehen. Diese natürlichen Zutaten machen etwa 10 % des Inhalts aus und senken den endgültigen Proteingehalt dementsprechend. Insgesamt haben vegane Eiweißpulver von Haus aus einen etwas niedrigeren Proteingehalt als Eiweißpulver aus tierischen Quellen. Den höchsten Proteingehalt hast du in der Geschmacksrichtung Brandl Pure Protein - Vanilla Sky.

Nährwerte Brandl Pure Protein - vegan

Nährwerte Vanilla Sky pro 100 g Pulver
Brennwert 1648 kJ / 391 kcal
Fett 7,8 g
- davon gesättigt 1,9 g
Kohlenhydrate 11,4 g
- davon Zucker 5,8 g
Eiweiß 62,3 g
Salz 1,5 g
Ballaststoffe n.a.

Proteinkomponenten und Zusatzstoffe - eindeutig die Stärken von Brandl.

Eine der Stärken - oder auch die Stärke - des Pure Proteins sind ohne Frage die Protein-Komponenten selbst und die natürlichen Zusatzstoffe und Aromen. Das Brandl Pure Protein ist, ähnlich wie das Alpha Foods Vegan Protein, völlig frei von künstlichen Zusatzstoffen. Die Kombination von verschiedenen pflanzlichen Proteinen in einem veganen Proteinshake kann tatsächlich eine gute Möglichkeit sein, ein vollständiges Aminosäurenprofil zu erhalten. Jede im Brandl Pure Protein verwendete Proteinquelle hat ihre eigenen Stärken und Schwächen in Bezug auf die Aminosäurezusammensetzung, und indem sie kombiniert werden, werden die positiven Eigenschaften optimal genutzt.

Die vier Eiweißkomponenten im Brandl Pure Protein:

  • Reisprotein: Reich an Methionin und Cystein, enthält aber weniger Lysin.
  • Erbsenprotein: Reich an Lysin, einer essentiellen Aminosäure, die häufig in pflanzlichen Proteinen fehlt. Es ist jedoch weniger reich an Methionin.
  • Lupinenprotein: Lupinenprotein hat eine gute Balance von allen essenziellen Aminosäuren und ist besonders reich an Arginin.
  • Hanfprotein: Hanfprotein ist bekannt für seine ausgewogene Zusammensetzung von Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren und enthält alle essentiellen Aminosäuren, obwohl es insgesamt weniger Protein pro Gramm enthält als einige andere Quellen.

Die natürlichen Zusatzstoffe im veganen Pure Protein:

  • Kokosmehl: Das Kokosmehl im Pure Protein soll den Geschmack abrunden. Es ist eine gute Quelle für Ballaststoffe, die die Verdauung unterstützen und ein Sättigungsgefühl vermitteln. Es ist auch reich an gesunden Fetten und hat einen niedrigen glykämischen Index, was bedeutet, dass es den Blutzucker langsamer erhöht als viele andere Mehlsorten.
  • Kokosblütenzucker: Dieser Zucker dient im Pure Protein als natürliche Süße. Er hat einen niedrigeren glykämischen Index als herkömmlicher Zucker, was bedeutet, dass er den Blutzuckerspiegel ebenfalls langsamer ansteigen lässt. Er enthält auch einige Mineralien und Antioxidantien, obwohl die Mengen oft klein sind.
  • Johannisbrotkernmehl: Johannisbrotkernmehl ist ein natürliches Verdickungsmittel und kann dazu beitragen, dass ein Shake eine glatte und cremige Konsistenz hat. Es enthält auch Ballaststoffe und hat ebenfalls einen niedrigen glykämischen Index.
  • Totes Meersalz: Meersalz kann Spurenelemente und Mineralien enthalten, die in herkömmlichem Salz fehlen. Es kann auch helfen, den Elektrolythaushalt im Körper zu unterstützen, was besonders nach dem Training wichtig sein kann.
  • Flohsamenschalenpulver: Dies ist eine sehr gute Quelle für lösliche und unlösliche Ballaststoffe, die die Verdauung unterstützen können. Es kann auch dabei helfen, ein Sättigungsgefühl zu erzeugen, was nützlich sein kann, wenn du versuchst, Gewicht zu verlieren oder zu halten. Es dient im Pure Protein ebenfalls der cremigen Konsistenz.
  • Stevioglycoside: Natürliche Süßstoffe aus der Stevia-Pflanze. Sie haben keinen Einfluss auf den Blutzuckerspiegel und enthalten keine Kalorien, was sie zu einer guten Wahl für Menschen macht, die ihre Zuckeraufnahme reduzieren möchten.

Insgesamt kann man hier sagen, dass Brandl durchaus auf hochwertige Zutaten zurückgreift, die in Kombination einen sinnvoll optimierten Shake ergeben. Die vielen Zutaten senken wie bereits erwähnt den Proteingehalt. Allerdings erhält man dafür einen Mehrwert. Wie man den Proteingehalt noch etwas optimieren könnte, haben wir bereits bei den Nährwerten erwähnt und schlagen es im weiteren Verlauf dieses Artikels in unserer Kritik noch einmal vor.


Preis.

Preislich gehört das Brandl zu den Produkten der oberen Preis-Kategorie. Du bewegst dich hier in der 600 g-Packung zum Zeitpunkt dieses Tests dennoch etwas günstiger als das beim veganen Protein von More Nutrition der Fall ist. Zudem bietet der Hersteller unterschiedliche Verpackungsgrößen an, bei denen du in der 2 kg-Packung etwa beim Kilogramm-Preis des ESN Vegan Designer ankommst und aktuell 10 % zum Kilogramm-Preis der 600 Gramm-Packung sparst.


Aminosäureprofil - gutes Mittelfeld.

Auf Anfrage bei Brandl Nutrition wurde uns mitgeteilt, dass sich die Aminosäureangaben auf der Webseite des Herstellers bei dem Pure Protein auf 100 Gramm Pulver und nicht auf 100 Gramm des enthaltenen Proteins beziehen, wie das bei vielen anderen Herstellern der Fall ist. Damit ergibt sich für das Pure Protein ein Aminosäureprofil, das durchaus im guten Mittelfeld mitspielt, ausreichende Werte hinsichtlich Methionin, Lysin und insgesamt den EAA’s einschließlich BCAA’s mitbringt. Die Menge an aufgenommenen Aminosäuren pro Portion solltest du über die Portionsgrößen regulieren- so kompensierst du auch den etwas niedrigeren Proteingehalt von veganen Proteinen allgemein.

Aminosäureprofil Brandl Pure Protein (vegan) - Vanilla Sky

Aminosäure pro 100 g Protein
BCAA's verzweigtkettigte Aminos
Leucin 8,03 g
Isoleucin 4,33 g
Valin 5,3 g
   
EAA's essentielle Aminos
Threonin 3,53 g
Lysin 4,98 g
Methionin 1,61 g
Phenylalanin 5,14 g
Tryptophan 1,12 g
Histidin 2,41 g
   
semi EAA's semi essentielle Aminos
Arginin 9,0 g
Tyrosin 4,49 g
Glutaminsäure 17,98 g
   
nicht EAA's nicht essentielle Aminos
Prolin 4,49 g
Asparaginsäure 9,95 g
Serin 4,98 g
Glycin 4,17 g
Alanin 4,82 g
Cystein 1,93 g

Unsere Kritik am Brandl Pure Protein – Anregungen für den Hersteller.

Die Idee und die Philosophie hinter dem Produkt finden wir durchaus gut. Wir sind nach unserem Test auch überzeugt davon, dass sich hier wirklich ein Kopf darüber gemacht wurde, ein sinnvolles Produkt herzustellen und anzubieten. Ein Minuspunkt bleibt - wohlgemerkt ausschließlich bei der veganen Variante des Brandl Pure Protein - der Geschmack. Hier sollte unbedingt auf das Kundenfeedback (Amazon), gerne aber auch auf unser ehrliches Feedback eingegangen- und das Produkt geschmacklich auch einer Zielgruppe eröffnet werden, die mit dem »Hardcore-Vegan-Geschmack« nichts anfangen kann. Der Punkt verwässert die eigentliche Qualität des Produkts.

Optimierungspotenzial hinsichtlich des Proteingehalts sehen wir bei einem Switch von Konzentrat auf Isolat. So wird das zum Beispiel bei Produkten wie dem Battle Vegan von Big Zone gemacht. Kritik ist das nicht. Wir verstehen, dass die natürlichen zusätzlichen Zutaten hier Platz für Proteinrohstoff kosten.

Der Zip-Beutel sollte an den Inhalt angepasst werden. Wir gehen davon aus, dass hier für alle Mengen die gleiche Verpackungsgröße verwendet wird. Anders ist der große Zip-Beutel für 600 Gramm Inhalt nicht zu erklären. Besser wäre es, den natürlichen, nachhaltigen Gedanken über den Inhalt hinaus auch auf die Verpackung zu projizieren. Der Umstieg auf Papierverpackungen ist nicht jedem Unternehmen möglich, aber unsere Erfahrungen mit dem Bodybuilding Depot haben gezeigt, dass es Wege für einzelne Produkt-Kategorien gibt, hier nachhaltiger zu arbeiten.

Blick in frisch geöffneten Zip-Beutel Brandl Pure Protein
Blick in frisch geöffneten Zip-Beutel Brandl Pure Protein. © Kraftmahl / eigenes Bild

Fazit – Unsere Erfahrungen mit dem Brandl Pure Protein (Vegan).

Das Brandl Pure Protein in der veganen Version ist ein Produkt für Menschen, die auf natürliche Zutaten Wert legen und vegane Eiweißshakes geschmacklich gewohnt sind. Wer hier einen »Lecker-Schmecker«-Shake zur »Gaumen-Belohnung« nach einer harten Trainingseinheit erwartet, wird unter Umständen enttäuscht sein. Der Fokus liegt beim Brandl Pure Protein eher auf der Funktion, es ist bekömmlich und ohne Frage natürlich. Wer ein veganes Pulver mit einem guten Aminosäureprofil, natürlichen Zutaten und einem inhaltlichen Konzept sucht, dem können wir das Pure Protein guten Gewissens empfehlen.

  • [1] Lim, M.T.; Pan, B.J.; Toh, D.W.K.; Sutanto, C.N.; Kim, J.E. Animal Protein versus Plant Protein in Supporting Lean Mass and Muscle Strength: A Systematic Review and Meta-Analysis of Randomized Controlled Trials. Nutrients 2021, 13, 661. https://doi.org/10.3390/nu13020661
Thema

Denis Waßmann betreibt seit 1996 Sport und trainiert heute noch mehrmals pro Woche im Bereich Kraftsport. Seit 2013 hat er im Rahmen seines Berufs mit Nahrungsergänzungsmitteln zu tun. Seit 2011 ist er Redakteur bei LiteratPro. Er bringt sowohl hinsichtlich Sport, Nahrungsergänzungsmittel, als auch in der redaktionellen Arbeit Know-how mit und kann dich bezüglich wichtiger Fragen rund um diese Themen beraten.

Hinweis: Wir haben am 03. August 2023 zum ersten mal über »Brandl Pure Protein Vegan: Echter Test und Erfahrungen« geschrieben und den Artikel zuletzt am 10. Oktober 2023 inhaltlich überarbeitet.

Du hast einen Fehler auf Kraftmahl gefunden? Den darfst du nicht behalten! Wir freuen uns über eine Mail an: fehlerhinweis@kraftmahl.de

Findest du die Informationen auf Kraftmahl hilfreich?

Auswahlmöglichkeiten