Wenn du über Links bei uns einkaufst oder unsere Gutscheincodes nutzt, erhalten wir ggf. eine Provision. Mehr erfahren.

Myprotein Clear Whey Isolate im Test - unsere Kritik

Das Clear Whey von Myprotein ist nach dem Test meiner Meinung nach als durchschnittlich gut im Geschmack, nicht gut im Preis-Leistungs-Verhältnis und wenig transparent einzuordnen. Sehr gute Nährwerte liefert mit 83 % Proteingehalt das Myprotein Clear Whey Isolat - Pfirsichtee.

Bild zeigt Myprotein Clear Whey Isolate
Note 2.5 (befriedigend)
✓ Stärken ✕ Schwächen
  • Nicht übersüß
  • Proteingehalt über 80 %
  • Schaum nach kurzer Zeit aufgelöst
  • Kein Aminosäureprofil einsehbar
  • Keine Laboranalyse einsehbar
  • Teilweise E-Farbstoffe deklariert
  • Angaben zu Zutaten unzuverlässig

Experteneinschätzung zum Myprotein Clear Whey Isolat

Das Myprotein Clear Whey Isolat hat einen intensiven, nicht zu süßen Geschmack, der ansonsten als durchschnittlich gut einzuordnen ist. Die Textur ähnelt der von Eistee oder reinem Wasser, was den Shake dünnflüssig und nicht etwa saftähnlich erscheinen lässt. Das Schäumen hat Myprotein ähnlich gut wie ESN mit seinem Isoclear im Griff. Zwar bildet sich im Handshaker der für Clear Wheys typische Schaum, allerdings ist er nach 1-2 Minuten vollständig weg. Das Produkt liegt nicht schwer im Magen und war in den Tests gut verträglich.

Der Proteingehalt reicht bei den unterschiedlichen Sorten gegenüber anderen Produkten der Sparte von durchschnittlich bis gutes Mittelfeld. Die Auswahl an Geschmacksrichtungen ist ausreichend.

Nährwerte Myprotein Clear Whey Isolate

Nährwerte Limette pro 100 g Pulver
Brennwert 1397 kJ / 334 kcal
Fett 0,5 g
- davon gesättigt 0,2 g
Kohlenhydrate 2,7 g
- davon Zucker 1,0 g
Eiweiß 80,0 g
Salz 0,0 g
Ballaststoffe k. A.

Ähnlich wie Prozis greift Myprotein auf ein Hydrolysat als Rohstoff-Basis zurück. Durch die zusätzliche Zerlegung von Whey Isolat in kleinere Peptidketten entsteht Molkenproteinhydrolysat, wodurch die ohnehin schnelle Verdauung und Absorption des Proteins weiter beschleunigt werden sollen.

Zutaten - ein Punkt, auf den ich hier besonders eingehen möchte:

Orange Mango: Molkenprotein-Hydrolysat (Milch) (90%), Aroma (Säure (Zitronensäure, Apfelsäure), Süßstoff (Sucralose, Acesulfam K), Aromastoffe (natürlich, künstlich), Farbe (Sunset Yellow)), Säure (Phosphorsäure), Emulgator (Mononatriumphosphat)

Sucralose und Acesulfam K sind gängige Süßungsmittel in Clear Wheys, fließen als künstliche Zusatzstoffe wie bei jedem anderen Produkt im Test allerdings negativ in die Bewertung ein. Aktuell gibt es nicht viele Alternativen zu diesen künstlichen Zusatzstoffen. Es gibt sie, oftmals allerdings auf Kosten des Geschmacks.

Die Farbe (Sunset Yellow) ist dagegen nicht nur überflüssig in einem funktionalen Produkt, sondern auch ein synthetischer Farbstoff (E110), der Bedenken hinsichtlich der Gesundheit aufwerfen kann. Die Farbstoffe Allura Red und Brilliant Blue finden sich laut Deklaration auf der Website im Geschmack Rainbow. Ebenfalls beides E-Farbstoffe, wobei Brilliant Blue als unbedenklich gilt, während Allura Red (E129) in Dänemark, Schweden, Belgien, Frankreich und der Schweiz verboten ist.

In einer Broschüre rät die Verbraucherzentrale bei 15 Farbstoffen vom Verzehr ab: Darunter genannte E110 und E129, die laut der Deklaration im Shop im Myprotein Clear Whey Isolate Orange Mango oder Rainbow zum Einsatz kommen. [1]

Weiterhin gibt es Diskrepanzen zwischen den Angaben zu Zutaten auf der Website und den deklarierten Zutaten auf den Verpackungen. Am Beispiel Peach Tea kann man das gut zeigen:

Shop von Myprotein: Molkenprotein-Hydrolysat (Milch) (97%), natürliches Aroma, Säure (Zitronensäure, Phosphorsäure), Emulgator (Mononatriumphosphat), Süßstoff (Sucralose)

Zutaten auf der Website
Angegebene Zutaten im Shop von Myprotein (Screenshot)

Auf Dose deklariert: Whey Protein Hydrolisate (97%), Natural Flavouring, Acid (Citric Acid), Acidity Regulator (Phosphoric, Acid), Anti Foaming Agents (Dimethylpolysilixona, Silicon, Dioxide), Sweetener (Sucralose)

Bild zeigt Zutatenliste auf der Dose Myprotein Clear Whey Isolate
Zutatenliste auf einer Dose Peach Tea. © Kraftmahl / eigenes Bild

Den Schaumverhüter E900 (Polydimethylsiloxan) hat man auf der Website schlicht vergessen.


Für wen eignet sich das Myprotein Clear Whey Isolate

Als schnell verdauliches Protein mit hohem Proteingehalt eignet sich das Myprotein Clear Whey Isolate im Muskelaufbau und bedingt auch in der Diät. In der Diät musst du im Auge behalten, dass es nicht lange sättigt. Eventuell eignen sich hier Mehrkomponenten Proteine besser. Auf einen saft- oder eisteeähnlichen Shake müsstest du dann allerdings verzichten.

Unsere Testergebnisse im Detail

Testkriterium (Gewichtung) Ergebnis
Proteingehalt (20.00 %) 9.00 / 10
Geschmack (20.00 %) 8.50 / 10
Aminosäuregehalt (20.00 %) 5.00 / 10 (nicht auswertbar)
Zusatzstoffe und Füllstoffe (10.00 %) 6.00 / 10
Preis-Leistungs-Verhältnis (10.00 %) 7.84 / 10
Löslichkeit / Schäumen (5.00 %) 9.00 / 10
Laboranalysen (5.00 %) 6.00 / 10 (nicht einsehbar)
Kundenbewertungen (5.00 %) 7,79 / 10
Umweltfreundlichkeit / Nachhaltigkeit (5.00 %) 7.50 / 10

Meine Kritik

Myprotein gehört mit seinem Produkt aktuell zu den teuersten Clear Wheys auf dem Markt. Ähnlich preisintensiv ist das Prozis Clear Whey Isolate, welches meiner Meinung nach jedoch wesentlich besser schmeckt. Fairness halber sei angemerkt, dass das Unternehmen oftmals Rabattaktionen anbietet, bei denen das Produkt dann doch im durchschnittlichen Preissegment landet. Die fehlende Transparenz bezüglich Aminosäureprofil oder Laboranalysen ist eine Schwäche mehrerer Unternehmen in diesem Bereich. Myprotein setzt hier mit fehlenden Nährwertangaben auf der Website (es sind aktuell nicht für alle Geschmacksrichtungen Nährwertangaben einsehbar), verwaschenen, unleserlichen Bildern der Nährwertangaben auf Amazon und Unterschieden bei den Angaben zu Zutaten noch eins drauf. Ich möchte da keine Absicht unterstellen, muss aber mindestens unprofessionelle Nachlässigkeit vorwerfen. Warum bei den Geschmacksrichtungen Orange Mango und Rainbow auf völlig unnötige Farbstoffe gesetzt wird (das machen viele Unternehmen), die dann auch noch als bedenklich eingestuft werden können (das machen schon nicht mehr so viele Unternehmen), bleibt mir ein Rätsel. Ob es überhaupt so ist, kann ich dir nicht sagen, da die Angaben absolut unzuverlässig sind.

Blick in frisch geöffnete Dose Myprotein Clear Whey Isolate
Blick in frisch geöffnete Dose Myprotein Clear Whey Isolate. © Kraftmahl / eigenes Bild

Fazit

Beim Myprotein Clear Whey Isolate handelt es sich um ein durchschnittlich gut schmeckendes Produkt mit guten bis sehr guten Nährwerten. Die UVP ist recht hoch, allerdings nicht in Stein gemeißelt. Angemerkt werden muss hier auch, dass Hydrolisat-Rohstoffe teurer sind als Whey Isolate, da sie weitere Prozesse in der Herstellung durchlaufen. Häufig findest du das Produkt auch im Angebot und dementsprechend günstiger. In Summe und unabhängig von der Testnote kann ich dir das Produkt jedoch nicht voller Überzeugung empfehlen. Es gibt Clear Wheys mit besserem Preis-Leistungs-Verhältnis, die meiner Meinung nach besser schmecken, noch bessere Nährwerte haben und auf unnötige Zusatzstoffe verzichten. Mit den Zutaten-Deklarationen nimmt es Myprotein meiner Meinung nach nicht so genau, was bei mir leider kein Vertrauen zum Produkt weckt. Hier kannst du dich nach anderen Clear Wheys umschauen: https://www.kraftmahl.de/test/clear-whey

Denis Waßmann betreibt seit 1996 Sport und trainiert heute noch mehrmals pro Woche im Bereich Kraftsport. Seit 2013 hat er im Rahmen seines Berufs mit Nahrungsergänzungsmitteln zu tun. Seit 2011 ist er Redakteur bei LiteratPro. Er bringt sowohl hinsichtlich Sport, Nahrungsergänzungsmittel, als auch in der redaktionellen Arbeit Know-how mit und kann dich bezüglich wichtiger Fragen rund um diese Themen beraten.

Hinweis: Wir haben am 01. Februar 2024 zum ersten mal über »Myprotein Clear Whey Isolate im Test - unsere Kritik« geschrieben und den Artikel zuletzt am 13. Oktober 2023 inhaltlich überarbeitet.

Du hast einen Fehler auf Kraftmahl gefunden? Den darfst du nicht behalten! Wir freuen uns über eine Mail an: fehlerhinweis@kraftmahl.de

Findest du die Informationen auf Kraftmahl hilfreich?

Auswahlmöglichkeiten