Wenn du über Links bei uns einkaufst oder unsere Gutscheincodes nutzt, erhalten wir ggf. eine Provision. Mehr erfahren.

ESN Ultrapure Creatin im echten Test - unsere Erfahrungen

Das ESN Ultrapure Creatine hat das ehemalige Creatin Monohydrat der Marke mittlerweile komplett abgelöst, ist im Grunde nichts anderes als ein Monohydrat, basiert allerdings mutmaßlich nicht mehr auf dem Rohstoff der Marke Creapure®. Ob es deshalb schlechter ist und welche Erfahrungen wir ansonsten mit dem ESN Ultrapure im 500 g-Zip-Beutel gemacht haben, erfährst du in unserem Test.

Bild zeigt ESN Ultrapure Creatin Monohydrat
Note 2.0 (gut)
✓ Stärken ✕ Schwächen
  • Zahlreiche sehr gute Kundenerfahrungen
  • Transparente, unabhängige Laboranalysen
  • Gute Löslichkeit
  • Von unserer Seite keine Kontras

Experteneinschätzung zum ESN Creatin Ultrapure

ESN stellt im Shop sowohl Analysen zur Reinheit des Kreatin-Rohstoffs als auch Analysen zu Schadstoffbelastungen zur Verfügung. Aus den Analysen zur Kreatin-Reinheit geht hervor, dass geringfügige Verunreinigungen durch Abbau- und Nebenprodukte, die bei der Herstellung des Rohstoffs entstehen, vorhanden sind. Diese Verunreinigungen sind jedoch in einem normalen und unbedenklichen Bereich und in jedem anderen Creatin-Produkt ebenfalls zu finden.

  • Creatinin: 36 ppm*
  • Dicyandiamid: 19 ppm**
  • Dihydro-1,3,5-triazin: < 4 ppm***

Für Laien sind diese Zahlen nicht zu verstehen. Wer sich mit dem Thema auskennt, sieht hier allerdings, dass die Reinheit des ESN Ultrapure über 99,99 % liegt.

Das Ultrapure ist wie das ehemalige Creatin Monohydrat von ESN, welches wir schon vor zwei Jahren im Test hatten, ebenfalls ein Monohydrat und unterscheidet sich allein durch die Rohstoffherkunft.

Bild zeigt die Vorgängerversion ESN Monohydrat
Mittlerweile aus dem ESN-Sortiment genommen, das ESN Creatin Monohydrat. © Kraftmahl / eigenes Bild.

Es handelt sich hier mutmaßlich um einen Rohstoff, der nicht aus Deutschland (also China) bezogen wird, allerdings eine ähnliche Reinheit wie das Creapure® bietet. Die zweite, unwahrscheinlichere Variante wäre natürlich, dass ESN sehr wohl Creapure-Rohstoffe bezieht, diese allerdings unter der Marke Ultrapure etabliert und gar nicht mehr auf Creapure® verweist. Der genaue Blick auf das ESN Ultrapure-Pulver gibt hier Aufschluss. Dieses unterscheidet sich von Creapure®-Rohstoffen, wie im brandl Creatin, im Creatin von Bodybuilding Depot oder auch dem Creatin von Foodspring vor allem in der Feinheit des Pulvers. Das ESN Creatin Ultrapure macht von der Textur her beinahe einen Eindruck wie Traubenzucker – also feiner als Creapure®-Rohstoffe. Dementsprechend gut ist auch die Löslichkeit. Sehr feine Rückstände bleiben wie bei vielen anderen Creatin-Pulvern trotzdem im Glas zurück. Auf die Wirksamkeit haben diese Rückstände allerdings keinen Einfluss.

Tipp: In warmen Wasser oder einem warmen Getränk löst sich das ESN Ultrapure komplett auf.
Blick in frisch geöffnete Tüte Ultrapure
Blick in frisch geöffnete Tüte Ultrapure. © Kraftmahl / eigenes Bild.

Nährwerte und Zutaten

Das ESN Ultrapure besteht zu 100 % aus Creatin Monohydrat und liefert in deiner Nährstoffbilanz dementsprechend weder Zucker, Fett oder Protein.

Wirkung und Nebenwirkung

Das Creatin Monohydrat von ESN wirkt wie jedes andere Creatin. Wir konnten im trainingsnahen Umfeld keine Unterschiede zu anderen Präparaten feststellen. Creatin gehört zu den am besten untersuchten Supplements und obendrein zu den wenigen, deren Wirkung auch von der EFSA bestätigt wird: »Creatin erhöht die körperliche Leistung bei Schnellkrafttraining im Rahmen kurzzeitiger intensiver körperlicher Belastung.«

Nebenwirkungen sind für gesunde Menschen bei der Einnahme des ESN Ultrapure nicht zu erwarten. Du solltest darauf achten, prinzipiell maximal 5 Gramm Creatin am Tag über einen längeren Zeitraum einzunehmen. In einer Ladephase (bei einer Kur) können das kurzzeitig auch 10-25 Gramm sein. Wer empfindlich ist, kann bei höheren Dosierungen Magen-Darm-Probleme bekommen, die sich in der Regel durch Bauchschmerzen oder Durchfall äußern.

Eine bekannte Begleiterscheinung von Creatin ist eine Gewichtszunahme, die durch Wassereinlagerungen in den Muskeln zustande kommt. Ansonsten kannst du bei der Einnahme nach einigen Tagen bis Wochen mit einem Kraftzuwachs, weniger Muskelkater und praller wirkenden Muskeln rechnen.


Für wen eignet sich das ESN Ultrapure Creatine

Das ESN Ultrapure eignet sich in jeder Sportart, in der in kurzer Zeit Maximalbelastungen abgerufen werden müssen. Vor allem ist das im Bodybuilding, Fitness- und Kraftsport der Fall, aber auch im Fußball, Volleyball, im Radfahren oder beim Tennis.

Unsere Testergebnisse im Detail

Testkriterium (Gewichtung) Ergebnis
Rohstoff (30.00 %) 8.9 / 10
Preis-Leistungs-Verhältnis (30.00 %) 6.31 / 10
Kundenbewertungen (20.00 %) 9.0 / 10
Unabhängige Laboranalysen (10.00 %) 10 / 10
Löslichkeit (10.00 %) 8.5 / 10

Fazit

Das ESN Ultrapure basiert mutmaßlich auf einem Rohstoff, der außerhalb Europas produziert wird. Durch transparente Laboranalysen werden sowohl die Reinheit nachgewiesen, als auch etwaige Schadstoffbelastungen ausgeschlossen. Preislich gehört es ins Mittelfeld. Meine Erfahrungen im Training waren gut. Vor dem Hintergrund der Laboranalysen, der wirklich vielen positiven Kundenerfahrungen und des Gesamteindrucks vertraue ich dem Produkt und empfehle es dir vorbehaltlos und guten Gewissens.

Unsere Wahl

Bild zeigt ESN Ultrapure Creatin in 500 Gramm Tüte
 
Ø Kosten pro 3 g-Portion

0,18 €

 
Creatin / 100 g Pulver

100,0 g

 
Füllmenge

500 g

Falls ESN aktuell einen Gutschein zum Produkt anbietet, findest du den Code direkt im Shop neben dem Preis: ➔ zum ESN-Shop

bei amazon
bei ESN

Thema

Denis Waßmann betreibt seit 1996 Sport und trainiert heute noch mehrmals pro Woche im Bereich Kraftsport. Seit 2013 hat er im Rahmen seines Berufs mit Nahrungsergänzungsmitteln zu tun. Seit 2011 ist er Redakteur bei LiteratPro. Er bringt sowohl hinsichtlich Sport, Nahrungsergänzungsmittel, als auch in der redaktionellen Arbeit Know-how mit und kann dich bezüglich wichtiger Fragen rund um diese Themen beraten.

Hinweis: Wir haben am 18. April 2021 zum ersten mal über »ESN Ultrapure Creatin im echten Test - unsere Erfahrungen« geschrieben und den Artikel zuletzt am 20. Februar 2024 inhaltlich überarbeitet.

Du hast einen Fehler auf Kraftmahl gefunden? Den darfst du nicht behalten! Wir freuen uns über eine Mail an: fehlerhinweis@kraftmahl.de

Findest du die Informationen auf Kraftmahl hilfreich?

Auswahlmöglichkeiten