Eugen Sandow: Vater des Bodybuildings

Eugen Sandow gilt als der Begründer des modernen Kraftsports und Bodybuildings. Er war zudem der erste Bodybuilder mit eigenen Shows. Schon deshalb ist es an der Zeit, seine Verdienste für den Sport auch an dieser Stelle zu würdigen. Was er geleistet hat und seine wichtigsten Trainingsprinzipien stellen wir dir in dieser Kraftmahl-Zeitkapsel vor.

Bild zeigt Eugen Sandow 1894 im Alter von 27 Jahren
Eugen Sandow 1894, im Alter von 27 Jahren. No Copyright.

Wer war Eugen Sandow?

Die Bodybuilding-Elite erinnert jedes Jahr bei Mr. Olympia an den deutschen Eugen Sandow, der - im ostpreußischen Königsberg geboren - eigentlich Friedrich Wilhelm Müller hieß und bei jedem Bodybuilder, der ab 1977 mindestens ein Mal den Sieg bei der bedeutendsten aller Bodybuilding-Veranstaltungen holte, in der Vitrine steht. 1977 wurde dem damaligen Sieger Frank Zane die erste »Sandow-Statue« verliehen, die an den Mann erinnert, der auch nach Meinung von Albert Busek den Grundstein für all das gelegt hat und von ihm als der »Urvater des Bodybuildings« bezeichnet wird. Er brachte den Muskel- und Kraftsport raus aus den Therapiezentren des endenden 19. Jahrhunderts, hin zum Körperkult mit eigenen Shows, Trainingsplänen und schließlich 1901 auf die Bühne des ersten Bodybuilding-Wettbewerbs »The Great Competition« in der Royal Albert Hall in London. Ohne Eugen Sandow, würde es das Bodybuilding und alles, was sich darum dreht, so heute wahrscheinlich nicht geben. Das spiegelt auch die erwähnte Würdigung Sandows beim alljährlichen Mr. Olympia wider.

In seinen Shows »Muscle Display«, die Sandow Ende des 19. Jahrhunderts in ganz Europa veranstaltete, stemmte er ein Pferd oder erwachsene Menschen, die sich in Körbe setzten, welche wie Hantelgewichte an einer Stange befestigt waren. Das ganze wurde »Lifting The Human Dumbell« genannt. Ab 1893, 94 tourte er mit seinen Muskelshows durch die USA und erlangte auf diese Weise auch in den Vereinigten Staaten große Bekanntheit. Zu seiner Zeit galt Sandow als der stärkste Mann der Welt. Er war der Fitnessberater von King George V., verkaufte eigene Fitnessgeräte, veröffentlichte Fachzeitschriften, gründete Trainingsinstitute und tat alles dafür, dass sich die breite Masse zum ersten Mal aus ästhetischen Gründen aktiv für Muskelsport und Körperkultur begeisterte. Eugen Sandow formte den Begriff »Bodybuilding«.

Eugen Sandow verstarb bereits 1925 mit 58 Jahren - vermutlich an den Folgen einer Syphiliserkrankung. Natürlich rankten sich auch um seinen Tod Mythen seiner für damalige Verhältnisse unglaublichen Kraft. So kursierten Gerüchte, Sandow sei an den Folgen einer Hirnblutung verstorben, weil er ein Auto anhob, um ein darunter eingeklemmtes Kind zu retten.

Körpermaße von Eugen Sandow:

  • Brustumfang: 121 cm
  • Bauchumfang: 86 cm
  • Armumfang: 49 cm
  • Oberschenkelumfang: 66 cm

Training nach Eugen Sandow.

Das Training von Eugen Sandow basierte auf einfachen Regeln, von deren strikter Einhaltung er den sportlichen Erfolg abhängig machte.

  1. Die Gewichte der Hanteln und die Anzahl an Wiederholungen sollten nur nach und nach erhöht und dem Trainings-Fortschritt angepasst werden. Einfacher ausgedrückt: Wer zu schnell zu viel möchte, wird das nach Eugen Sandow eher nicht erreichen.
  2. Schon Ende des 19. Jahrhunderts propagierte Eugen Sandow, dass der Fokus des Trainings im Bodybuilding auf die Kontraktion des Muskels gelegt werden sollte und nicht etwa auf die Höhe des Gewichts. »Die Hanteln dienen mehr als zusätzliche Regulierung der Intensität und zur Gleichmäßigkeit der Bewegung«
  3. Trainiert werden sollte nach Eugen Sandow etwa 2 Stunden nach einer Mahlzeit. Die Tageszeit spielt dabei keine Rolle.
  4. Der Schlüssel zum Erfolg ist laut Eugen Sandow die eigene Willenskraft. Es hängt von einem selbst ab, ob und wie schnell man mit seinem Training Erfolge erzielt.

 

Über den Autor

Unser Anliegen ist es, dir gut recherchierten, selbst erstellten Content zu liefern. Aus diesem Grund kaufen wir keine Texte ein. Hier schreiben ausschließlich Leute, die sich mit der Szene und den Themen auskennen.

Hinweis: Wir haben am 07. Oktober 2022 zum ersten mal über »Eugen Sandow: Vater des Bodybuildings« geschrieben und diesen Artikel zuletzt am 06. November 2022 aktualisiert.

Findest du die Informationen auf Kraftmahl hilfreich?

Auswahlmöglichkeiten